Die Halle59 ist wegen Umbau bis nach den Sommerferien geschlossen.

WAS FÜR EIN JAHR!

Danke, an alle Kinder, Jugendlichen, jungen Erwachsenen und unseren Übungsleiter*innen, Peer Coaches und Praktikant*innen, dass ihr auch die 57. Version der Corona Regeln in der AHK umgesetzt habt, für euer Verständnis, wenn ihr auf Grund der beschränkten Teilnehmerzahlen wieder einmal nicht an unseren Angeboten teilnehmen konntet.

Dass ihr mit Maske, in 5er Gruppen, in den Video Konferenzen, mit 20 Menschen pro Bereich, mit und ohne vorheriger Slotbuchung Bock hattet, hier zu sein. Danke vor allem dafür, dass ihr eure Energie auf zwei oder vier Rädern, in der Luft, auf dem Boden und an der Kletterwand für eure Leidenschaft gegeben habt!

Ihr habt die AHK lebendig gemacht, bereichert und auch uns die Energie gegeben, durchzuhalten.

Vielen Dank an unsere Unterstützer und Förderer, ihr habt es ermöglicht trotz der finanziell angespannten Lage ein schönes Programm für Kinder und Jugendliche zu machen! Ohne die Albrecht von Dewitz Stiftung und die JaBe Stiftung wären die Kletterroadtrips und das Klettercamp nach Luxemburg nicht möglich gewesen. Die Stiftung Ein Herz lacht hat es Kindern aus dem Stadtteil ermöglicht, an den Klettergruppen teilzunehmen, Demokratie Leben hat einen fulminanten Roadtrip nach Chemnitz und Berlin der Scooter Fahrer unterstützt und der LVR hat viel zeitgenössischen Zirkus ebenso unterstützt wie die Gender Arbeit im Skatepark!

Vielen Dank auch an die Bezirksvertretung Kalk, die uns seit vielen Jahren bei den unterschiedlichsten Baustellen mit Rat und Tat und auch Geld zur Seite steht, ohne euch wäre kein Game Development  und auch keine Chalky Teens Gruppe möglich gewesen.

Wir freuen uns auf 2022 mit euch und wünschen euch ein paar entspannte Tage und einen guten Start ins neue Jahr!

EUER TEAM DER AHK

jugz