Auf Anordnung der Landesregierung NRW bleiben wir bis mindestens 28.02.21 geschlossen.

Ende November mussten wir uns schweren Herzens von unserem Außengelände, den Trails59, verabschieden.

Nach 9 aufregenden Jahren mit einigen Tiefs und vielen Hochs verlieren wir dieses wunderbare 3000qm² große, grüne Gelände für Jugendarbeit an der AHK.

Wir danken allen Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die das Gelände zu diesem großartigen Spot gemacht haben. In das Gelände sind sehr viele Schaufelstunden, Schubkarrenladungen und einige Bagger- und Rüttelplatte Einsätze geflossen. Drei sehr unterstützende Freiwilligeneinsätze einer großen Versicherungsfirma haben uns zu einem Unterstand, einer Grillstelle und einem großem Wallride verholfen. Die BMX Cologne hat uns die gesamte Erde gespendet und in den vergangenen Jahren haben sich 4 hauptamtliche Mitarbeiter*innen pädagogisch um das Gelände und deren Jugendlichen und jungen Erwachsenen gekümmert.
Es haben großartige Sessions auf den Dirts stattgefunden. Fünf große Jams haben Fahrer aus ganz Deutschland angezogen. Die Motorrad- und Fahrradtrialer sind immer wieder und immer wieder anders über ihren Hügel, die Steine und Holzstämme gefahren.

Vielen Dank für euren Einsatz, eure Motivation und den Schwielen an euren Händen!!

Nach langem Ringen mit der Stadt ist nun seit Ende November klar, dass es kein standortnahes Ersatzgelände für die AHK geben wird.

Allerdings hat die Stadt ein ca. 3000qm² großes Gelände an der Rolshover Straße (kurz vor dem Autobahnzubrigner in Gremberg) ins Spiel gebracht. Dieses Gelände schließt sich an eine Grünfläche an, die zu einem attraktiven Grünzug mit Spiel- und Sportmöglichkeiten umgestaltet werden soll.
Wir sind nun mit der Stadt in Verhandlung, unter welchen Bedingungen die Stadt das Gelände an unseren Träger geben wird. Der AHK fehlt dazu zurzeit noch die personelle Kapazität auf dem Gelände zu starten, da sich dieses Gelände nicht direkt an die AHK anschließt.
Damit die zukünftigen Nutzer*innen und die AHK an diesem Standort ein neues Dirtgelände gestalten können, braucht es eine Aufstockung des Personals.
Wir sind aber zuversichtlich, dass sich hier mit den zuständigen Stellen dieser Stadt eine konstruktive Lösung findet.
Eurer Team der AHK

jugz